Get Adobe Flash player

MTZ Mieter stellen sich vor

MTZ Mieter stellen sich vor  -  SHEET CAST TECHNOLOGIES
 
Unternehmen:
Die SHEET CAST TECHNOLOGIES GmbH wurde im Februar 2009 von Karlheinz Herzog und Holger Lathwesen gegründet und ist im Bereich der Entwicklung von Leichtbaukonzepten für Guß- und Blechbauteile tätig. Um Leichtbaueffekte zu realisieren werden hierzu Blecheinleger (sheets) in Gussformen (casts) eingelegt. SHEET CAST TECHNOLOGIES führt die Applikationsentwicklungen und Lizenzierung dieser Konzepte durch.
 
Produkt / Technologie:Sheetcast Disc EVO 6.3
SHEET CAST TECHNOLOGIES hat eine großserientaugliche, kostengünstige Leichtbauverbundbremsscheibe entwickelt, deren Bauteilgewicht gegenüber den einteilig gegossenen Grauguss-Bremsscheiben um bis zu 20 % reduziert ist. Das bedeutet bei einer für den Einsatz in einem Mittelklassefahrzeug konzipierten Vorderachs-Bremsscheibe eine Gewichtsreduktion von bis zu 1,5 kg bzw., auf das Fahrzeug bezogen, eine Verminderung von bis zu 5,0 kg, die sich positiv auf Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen auswirkt. Gleichzeitig werden aufgrund der reduzierten ungefederten Masse Fahrdynamik und -komfort verbessert.
 
Erfolge / Vermarktung:
Mit einer Variante der Sheetcast Disc wurde der 2. Platz beim Stahlinnovationspreis 2009 (www.stahl-info.de/stahlinnovationspreis) in der Kategorie Forschung und Entwicklung gewonnen. Erste Bestellungen der Konzeption durch Automobilhersteller liegen bereits vor.
 
Markt / Ziele:
Alleine für die Kfz-Neuzulassungen werden weltweit ca. 240 Mio. Bremsscheiben/Jahr produziert. Bis 2013 wird von SHEET CAST TECHNOLOGIES ein Marktanteil von ca. 2 % mit internationalen Lizenznehmern aus dem Gießereibereich anvisiert.
 
Quelle: MBPW (Münchner Business Plan Wettbewerb) Aktuell - Ausgabe 01/10

 

Karriere bei Sheet Cast

Karriere bei Sheet Cast

Forschungsprojekte